Weserbergland Logo

 

Winteröffnungszeiten

Mo-Fr. 10.00 - 16.00 Uhr
Sa.      10.00 - 13.00 Uhr

Tel.: 05531-992960


Jetzt Auf FACEBOOK liken

Schriftgröße einstellen

Regionalmarke Echt! der Solling-Vogler-Region will weiter wachsen / Nächster Qualitätsausschuss tagt Ende November
 
In Zeiten zunehmender Globalisierung wird es immer wichtiger, sich seiner ursprünglichen Wurzeln bewusst zu werden. So nimmt etwa das Thema „Regionalität“ einen immer größeren Stellenwert ein, was nicht zuletzt an zahlreichen Lebensmittelskandalen liegt.

Diese haben die Verbraucher stark verunsichert und Fragen wie „Was kann ich eigentlich noch guten Gewissens essen?“ aufgeworfen.  Kein Wunder also, dass aktuelle Studien einen starken Anstieg der Nachfrage nach regionalen Produkten belegen. Allerdings ist auch der Begriff „regional“ in vielen Fällen irreführend, da er keiner klaren Definition unterliegt, nicht zwangsläufig für Produkte aus der direkten Umgebung steht und es außerdem an Transparenz fehlt.  Mit den Produkten der Regionalmarke „Echt!-Solling-Vogler-Region“ sind Verbraucher jedoch garantiert auf der sicheren Seite. Denn das Gütesiegel wird nur verliehen, wenn ein Produkt strenge Kriterien in Bezug auf die Wertschätzung der heimischen Erzeugerregion erfüllt, die auch von einem eigens eingerichteten Qualitätsausschuss überprüft werden. Zu diesen Anforderungen zählen beispielsweise der Sitz des Anbieters, die Herstellung des Produkts in sowie Verwendung von Rohstoffen aus der naturräumlichen Ebene der SollingVogler-Region im Weserbergland (SVR). Nur so können Waren mit einer erkennbaren Herkunft nach außen hin vermarktet werden und der Verbraucher dauerhaft Vertrauen in die Marke setzen.  Im Herbst 2012 entstand die Grundidee zur Regionalmarke, im Frühjahr 2013 konnten bereits die ersten Betriebe und Produkte ausgezeichnet werden. Seither hat sich eine ganze Menge getan, die Marke sich überaus positiv entwickelt.

Aus einer Handvoll Klassifizierten ist ein großes Netzwerk aus aktuell 66 Anbietern mit mehr als 340 Produkten geworden. Zum bisherigen Sortiment gehören übrigens unter anderem hausgemachte Marmeladen, ökologischer Honig, Feinkost-Spezialitäten, delikate Wurstwaren, zünftig gebrautes Bier, regionale Speiseöle, duftende Seifen aber auch ganze Gerichte verschiedener Gastwirte,regionale Rohstoffe sowie Literatur und Künstlerisches – regionale Vielfalt, wie sie im Buche steht. 

Dieses Spektrum möchte das Team des Touristikzentrums in Zusammenarbeit mit bereits gelabelten, aber auch neuen Anbietern in Zukunft noch erweitern. Deshalb sind Hersteller regionaler Artikel aus der SVR herzlich dazu eingeladen, einen Aufnahmeantrag zu stellen und Teil der großen Echt!-Familie zu werden. Und das könnte schon bald der Fall sein, denn die nächste Sitzung des Qualitätsausschusses ist Ende November. Die ersten neuen Anträge sind bereits eingegangen – und das SVR-Team freut sich über weitere Interessenten, die Teil einer großartigen Gemeinschaft werden möchten. Sich gemeinsam für die Heimat aufzustellen, Transparenz zu schaffen, qualitätsvolle regionale Produkte herzustellen und damit ein „Wir-Gefühl“ zu vermitteln sind erklärte Ziele der Regionalmarke Echt!. Durch ein einzigartiges unternehmerisches Netzwerk und umfangreiche Marketingmaßnahmen wird die Bekanntheit der Marke weit über die Grenze der Region gesteigert. Ein großer Vorteil für die einzelnen Anbieter – von dem jeder einzelne profitiert und zugleich seinen Teil dazu beiträgt, die gesamte Region weiter nach vorn zu bringen. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, auf der Internetseite www.echt-solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.