Weserbergland Logo

 

Winteröffnungszeiten

Mo-Fr. 10.00 - 16.00 Uhr
Sa.      10.00 - 13.00 Uhr

Tel.: 05531-992960


Jetzt Auf FACEBOOK liken

Schriftgröße einstellen

Die Anbieter der Regionalmarke Echt!-Solling-Vogler-Region zeigen Flagge bei der infa in Hannover.
Sie ist Deutschlands größte Erlebnis-, Informations- und Einkaufsmesse: die infa in Hannover. 1954 erstmals als „Niedersächsische Hauswirtschaftliche Landesausstellung“ in der Stadthalle über die Bühne gegangen, hat sie sich über die Jahre immer mehr zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Der Zuspruch der Messe wurde mitunter so groß, dass die Halle wegen Überfüllung zeitweise gar geschlossen werden musste. Größere Räumlichkeiten mussten also her. Und so kam es, dass die infa im Jahre 1974 von der Stadthalle auf das Messegelände umzog.
Heute belegt sie hier acht Hallen, einige Teile des Freigeländes und begrüßt jährlich neben rund 1.400 Ausstellern aus 40 Nationen auch durchschnittlich 200.000 Besucher. Zu sehen gibt es eine ganze Menge, denn die Messe in der niedersächsischen Landeshauptstadt ist eine wahre Erlebnismesse für die ganze Familie und überzeugt durch ein breites Angebotsspektrum von Accessoires über Bauen und Wohnen, Kunst und Kultur, Nahrungsund Genussmittel, Gesundheit und Wellness, Natur und Umwelt bis hin zu Hobby, Freizeit, Reisen und Touristik.
In diesem Jahr heißt es vom 15. bis zum 23. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr: Vorhang auf für die infa 2016. Erstmals mit dabei ist die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR), die die Möglichkeit nutzen wird, ihre Regionalmarke Echt! einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Und das gleich in großem Stil, denn extra zur infa wurde ein neuer Messestand entworfen, der in Hannover zum ersten Mal dem Publikum gezeigt wird.
Doch damit nicht genug. Denn die Fläche des Regionalmarkenstandes in Halle 26, Stand H30, beträgt insgesamt 57 Quadratmeter – und auf der wird eine ganze Menge los sein. So wird das SVR-Team an allen Messetagen gleich von drei großen Echt!-Anbietern unterstützt. Die Firma Creydt Fruchtsaft aus Dassel ist mit ihren schmackhaften Säften genauso vor Ort wie Petri Feinkost aus Ottenstein, die ihre vielfältigen Petrella-Frischkäsespezialitäten im Gepäck hat. Dritter im Bunde ist die Tischlerei Walter Keitel aus Lenne mit ihren vielseitig einsetzbaren Holzfässern für jeden Bedarf.
Darüber hinaus haben sich auch einige andere Mitglieder der Echt!-Familie angekündigt, die ihre Produkte an einzelnen Tagen wechselweise am Gemeinschaftsstand vorstellen werden. Ebenso zeichnen Regionalmarkenanbieter für die optische Ausstaffierung des Standes verantwortlich. Neben den Wesersandsteinen der Gebrüder Oppermann GmbH aus Arholzen werden auch Grünpflanzen der Baumschule Spieß, Lippoldsberg, und Holzprodukte der Firma Solling Holz aus Fohlenplacken die Fläche verschönern. So können sich die Besucher der Messe ausführlich über die Vielfalt der Regionalmarke informieren, außerdem ausgiebig stöbern und das ein oder andere Produkt auch direkt vor Ort probieren. Eine tolle Gelegenheit, Echt! – und damit auch die gesamte Region – ins rechte Licht zu rücken und somit weiter voranzubringen.