Weserbergland Logo

 

Sommeröffnungszeiten

Mo-Fr. 10.00 - 17.00 Uhr
Sa.      10.00 - 13.00 Uhr

Tel.: 05531-992960


Jetzt Auf FACEBOOK liken

Schriftgröße einstellen

Der Verkauf der Festivalbändchen „Ticket for Festival“ läuft gut an, am ersten Wochenende nach der Veröffentlichung sind bereits 70 Stück in der Stadtbücherei verkauft worden. Die „Tickets“ sowie andere Fan-Artikel gibt es auch im Kaufhaus Kösel, beim Stadtmarketing, in Neuhaus und Silberborn in den Touristikinfo-Büros zu kaufen. Die Solling-Vogler-Region hat eine Facebook-Aktion gestartet, bei der unter anderem auch Bändchen gewonnen werden können.

Nicht nur die „Tickets“ sondern auch weitere 7 Fan-Artikel des Festivals gibt es wieder oder noch zu kaufen: Von der Vliestasche bis zu Schlüsselanhängern, dem Ampel-Pin oder dem neuen Regenponcho. Das Festivalteam hat günstige Festivalpreise festgelegt, um Jedem die Möglichkeit zu geben, sich als Unterstützer zu bezeichnen.

Das Festivalbüro befindet sich im Gebäude der Stadtbücherei, Obere Straße 30. Daher werden alle Artikel zuerst hier angeboten oder verteilt. Interessenten, die ebenfalls Fan-Artikel verkaufen möchten, wenden sich bitte an die Stadtbücherei: Telefon 05531-93640, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Auf vielfachen Wunsch gibt das Kulturamt bzw. Festivalbüro für Einzahlungen durch weitere Förderer das Spendenkonto der Stadt zum Straßentheaterfestival bekannt: Stadtkasse Holzminden, NORD/LB, BIC NOLADE2HXXX, IBAN DE77 2505 0000 0027 8157 86.

Folgendes Stichwort ist unbedingt anzugeben: Spende Straßentheater VV 27290090

Weitere Konten der Stadtkasse sind unter der Internetadresse www.strassentheater-holzminden.de unter „Spenden“ zu finden.

Schriftgröße einstellen

Seit nunmehr 25 Jahren gibt es ein kulturelles Ereignis, das sich in der nieder-sächsischen Kreisstadt Holzminden und der Weserbergland-Region etabliert und sich vor al-lem auch europaweit einen guten Namen erworben hat: Das „Internationale Straßentheater Festival Holzminden“, das vom 2. – 4. Juni 2017 zum 14. Mal stattfindet.

Schriftgröße einstellen

Reiseführer „Tipps für Entdecker“ zeigt Gästen die Vielfalt des Weserberglands

Erlebnisreiche Ausflüge in das Weserbergland leicht gemacht: Mit dem Reiseführer „Tipps für Entdecker“ eine einfache Aufgabe.

Schriftgröße einstellen

Regionalmarke Echt! der Solling-Vogler-Region will weiter wachsen / Nächster Qualitätsausschuss tagt Ende November
 
In Zeiten zunehmender Globalisierung wird es immer wichtiger, sich seiner ursprünglichen Wurzeln bewusst zu werden. So nimmt etwa das Thema „Regionalität“ einen immer größeren Stellenwert ein, was nicht zuletzt an zahlreichen Lebensmittelskandalen liegt.

Schriftgröße einstellen

Tore Straubhaar ist erster Solling-Vogler-Ranger
 
In khakifarbener Uniform durch exotische Landschaften streifen, wilde Tiere beobachten und Touristen zu den schönsten Plätzen begleiten – so stellen sich viele die Arbeit eines „Rangers“ vor.

Schriftgröße einstellen

Internetseite der Solling-Vogler-Region verfügt jetzt über eine Social Wall

Schon lange ist das Team der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR)  im Internet auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen unterwegs.

Schriftgröße einstellen

Solling-Vogler-Region veröffentlicht neuen Veranstaltungskalender für 2017

Wissen, was wann los ist – das geht ganz einfach! Und zwar mit dem neuen, prall gefüllten Veranstaltungskalender der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR).

Schriftgröße einstellen

Solling-Vogler-Region stellt neuen Urlaubsplaner vor

Schriftgröße einstellen

Die Schwimmschule des Schwimmvereins Wasserfreunde 1948 Holzminden e.V. ist seit Jahren dafür bekannt, professionellen Schwimmunterricht anzubieten.

Schriftgröße einstellen

Solling-Vogler-Region stellt neu aufgelegten Katalog „Camping und Reisemobil“ mit 15 Stellplätzen vor!

Schriftgröße einstellen

Am 16. Oktober heißt es wieder "Halali und Horrifo" bei der großen Hubertusjagd in Neuhaus.

Herbstzeit ist traditionell die Zeit der großen Reitjagden. Wenn die Felder abgeerntet sind, die Wälder sich bunt verfärbt haben und die Luft klar und frisch ist, folgen die Reiter in ihren charakteristischen roten Röcken wieder dem Ruf der Jagdhörner zum Stelldichein und schwingen sich auf die Rücken ihrer edlen Vierbeiner, um gemeinsam dem Jagdvergnügen nachzugehen.